Die ComputerWerkstatt

Wer wir sind und was wir wollen:

Die ComputerWerkstatt ist ein Projekt des Glocksee Bauhaus e.V. und hat zum Ziel, in Hannover ein kompetenter Ansprechpartner zu den Themen Informationstechnik, Medienkompetenz, Open Source Software und GNU/Linux zu sein. In diesem Kontext ist es unser Bestreben, für die hier im Bezirk lebenden Menschen Ressourcen, Wissen und insbesondere praktische Hilfe zur Verfügung zu stellen. Der Name ComputerWerkstatt entstand durch das Umfeld auf dem Glockseegelände, da dort auch die Auto-, Tischlerei- und Kreativwerkstatt beheimatet sind, andererseits seit Beginn des Projektes bis heute sehr viel mit Computern experimentiert und gearbeitet wird.


Hackerspace:

Die ComputerWerkstatt stellt interessierten Menschen eine Infrastruktur (sog. Hackerspace) zur Verfügung, um sich zu organisieren und gemeinsam an Projekten zu arbeiten. Die Ausrichtung/Richtung der jeweiligen Aktivitäten ist dabei nicht vorgegeben. Es stehen Getränke zum Selbstkostenpreis, eine Bibliothek, ein größerer Raum, eine Küche, Toiletten, Internet und Festnetztelefon sowie mehrere Dell Server und eine Menge technischer Bastelkram zur Verfügung. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, nach Absprache eine Metall- und eine Holzwerkstatt zu nutzen. Von den Nutzern der ComputerWerkstatt werden Projekte organisiert und sog. ‚Open Meetings‘ abgehalten, zu denen jeder willkommen ist, der sich interessiert oder Hilfe benötigt.


Informationstechnik:

Informationstechnik (IT) umfasst alle technischen Mittel, die der Verarbeitung oder Übertragung von Informationen dienen. Zur Verarbeitung von Informationen gehören Erhebung, Erfassung, Nutzung, Speicherung, Übermittlung, programmgesteuerte Verarbeitung, interne Darstellung und die Ausgabe von Informationen. Die ComputerWerkstatt versteht sich als Ansprechpartner für allgemeine, alltägliche IT-Themen und hilft bei der Lösungsfindung von IT-Problemen. Sie berät und unterstützt Menschen dabei, mit dem Thema IT auch auf Spezialgebieten zu Recht zu kommen. Die meisten der in der ComputerWerkstatt engagierten Mitglieder sind beruflich im Bereich IT oder Elektrotechnik tätig, haben Informatik studiert oder verfügen über langjährige Erfahrungen in verschiedenen Rechenzentren.


Medienkompetenz:

Medienkompetenz ist in der heutigen Zeit des immer schnelleren technologischen Fortschritts eine Schlüsselkompetenz wie Lesen, Schreiben und Rechnen. Sie ist Voraussetzung für die Teilhabe an der Informations- und Wissensgesellschaft sowie an demokratischen Prozessen der Meinungsbildung. Die ComputerWerkstatt will mit konkreten Projekten helfen die Medienkompetenz der Menschen im Bezirk zu stärken. Dazu werden regelmäßig Workshops veranstaltet, Informationsmaterial und verschiedene Onlineplattformen zum Lernen und gemeinsamen Arbeiten zur Verfügung gestellt.


Open Source Software:

Open Source beschreibt Software, deren Quellcode frei zugänglich ist und deren Lizenz es erlaubt, dass sie frei veränderbar ist und in dieser veränderten Form weiterverbreitet wird. Als Geburtsstunde von Open Source gilt das Jahr 1998, in dem die Firma Netscape den Quellcode ihres Internet-Browsers öffentlich zugänglich machte. Im selben Jahr gründete die Gruppe um Eric Steven Raymond die Open Source Initiative (OSI) und veröffentlichte die Open Source Definition. Die OSI pflegt seitdem diese Open Source Definition und zertifiziert Software-Lizenzen, die der Definition entsprechen. Die ComputerWerkstatt identifiziert sich in vollem Umfang mit der Definition und setzt sich für die Verbreitung von Open Source Software ein, indem für die Aktivitäten der ComputerWerkstatt bevorzugt und ausschließlich OSS benutzt wird. Außerdem berät die ComputerWerkstatt Menschen, die Alternativen zu proprietärer kommerzieller Software suchen und Open Source Software benutzen wollen. Es werden gemeinsam Lösungen mit Hilfesuchenden entwickelt und Wissen vermittelt.


Linux:

Als Linux oder GNU/Linux bezeichnet man in der Regel freie, UNIX-ähnliche Mehrbenutzer-Betriebssysteme, die auf dem Linux-Kernel und wesentlich auf GNU-Software basieren. Die ComputerWerkstatt ist davon überzeugt, dass Linux Betriebssysteme die bessere Alternative zu Microsoft Betriebssystemen sind und hilft beim Installieren und Konfigurieren von Linux-Desktops und bietet Hilfestellung beim Betrieb und der Administration von Linux Servern. Linux-Knowhow wird in der ComputerWerkstatt durch langjährige Erfahrung mit Linux Systemen und durch die Zertifizierung des Linux Professional Instituts der Level 1 und 2 sichergestellt.


Kooperationen:

Die Computerwerkstatt arbeitet gegenwärtig mit verschiedenen Gruppen aus Hannover gemeinsam an Projekten. In Kooperation mit den Gruppen Leinelab, Freifunk, Arduino und Raspberry organisieren wir den Hackerspace und es finden regelmäßig Workshops und Projekte statt. Ausführliche Informationen dazu findet Ihr weiter unten und auf den Webseiten der Gruppen.

Leinelab Hackerspace Hannover

Das Leinelab ist Euer Hackerspace in Hannover, der allen technisch- oder naturwissenschaftlich interessierten Leuten, Bastlern und Künstlern offen steht. Ein Hackspace ist ein offener Raum für technisch interessierte Menschen, die bereit sind ihr Wissen zu teilen und zu erweitern. Das Leinelab nutzt die Räume der Computerwerkstatt am Freitag ab 18:30 Uhr. 
(zur Webseite des Leinelab)

Freifunk Hannover

Freifunk ist eine Initiative zum Aufbau eines freien und offenen WLANs. Jeder kann mitmachen und das Netzwerk nutzen oder am besten selbst einen Freifunk-Router aufstellen. Die Router verbinden sich innerhalb ihrer Reichweite automatisch untereinander per WLAN. Wenn keine anderen Freifunk-Knoten in Reichweite sind, kann sich ein Router auch über das Internet mit dem Freifunk-Netz verbinden.
(zur Webseite von Freifunk)

Arduino Hannover

Wir treffen uns jeden zweiten Mittwoch zum lockeren Austausch, die anderen Wochen sind für Projektarbeit reserviert. Jeder darf kommen und wir freuen uns über jeden Besucher, egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittener. Unsere Themengebiete weiten sich bei jedem Treffen meist weit über den Arduino hinweg aus, von Raspberry zu low-level Coding, Modellierung, Lasercutter, 3D-Drucker, Löten und andere handwerklichen Tätigkeiten. 
(zur Webseite von Arduino Hannover)

Raspberry Hannover

Das Raspberry Pi Projekt des Leinelab trifft sich Dienstags ab 19:00Uhr zum basteln am Raspberry Pi. Wir wollen einen zentralen Anlaufpunkt in Hannover zum Thema Raspberry Pi schaffen. Es sollen regelmäßig Workshops und coole Projekte, mit Schulen, Vereinen, Kids und Jugendlichen statt finden, um Wissen an Elektrotechnik, Programmieren und Spass am basteln zu vermitteln. Außerdem wird das Leinelab noch im August 2015 stolzer Besitzer einer CNC-Fräse und wir wollen z.B. Raspberry Pi Gehäuse aus verchiedenen Materialien selber bauen. Jeder der Lust hat mitzumachen ist herzlich eingeladen vorbei zu kommen. 
(zur Webseite von Raspberry Hannover)

Coderdojo Hannover

Das CoderDojo ist ein Club für Kinder und Jugendliche, die programmieren lernen und Spaß haben wollen. In regelmäßigen Treffen wird gelernt wie man Code schreibt, Webseiten entwickelt oder Apps und Spiele programmiert.  
(zur Webseite von Coderdojo Hannover)

Public Key

Hier kannst Du den öffentlichen Schlüssel der Computerwerkstatt runterladen, falls Du uns eine verschlüsselte eMail schreiben möchtest.

Termine:

Montag geschlossen
Dienstag Computerwerkstatt/Raspberry 18:30 Uhr
Mittwoch Arduino 19:00 Uhr
Donnerstag Freifunk 19:00 Uhr
Freitag Leinelab 18:30 Uhr
Samstag geschlossen
Sonntag Freifunk 16:00 Uhr